1793

Hunderttausende Wale und Delfine sterben jedes Jahr! Sie verenden in Netzen oder werden durch Unterwasserlärm geschädigt. Viele stranden – auch in Deutschland.

Meeresschutzgebiete existieren bisher nur auf dem Papier – effektive Schutzmaßnahmen gibt es nicht!

Fordere die Bundesregierung auf, jetzt effektive Maßnahmen zu ergreifen, um Wale und Delfine zu schützen.

Gib Walen deine Stimme!

Gib Walen Deine Stimme!

Fordere die Bundesregierung auf, effektiven Schutz für Wale und Delfine umzusetzen!

Gib den Walen deine Stimme und unterzeichne den Protest – Für effektive Meeresschutzgebiete jetzt!

Walheimat – Sichere Schutzgebiete jetzt!

Die Ozeane als Heimat von Walen und Delfinen sind weltweit in schlechtem Zustand – Fischerei, Lärm und Verschmutzung durch Umweltgifte bedrohen das Überleben der Meeressäuger. Unser Ziel ist die Einrichtung effektiver Schutzgebiete in küstennahen Gewässern und auf hoher See. Dazu brauchen wir Deine Stimme!

Mit der Kampagne „Walheimat – Sichere Schutzgebiete jetzt!“ setzen sich WDC und Ocean Care gemeinsam auf nationaler und internationaler Ebene für ein weltweites Netzwerk von effektiven Meeresschutzgebieten ein – angefangen in deutschen Gewässern. Besonderer Fokus der Kampagne liegt dabei auf dem auch in Deutschland heimischen Schweinswal.

Mehr erfahren

Walheimat - Heimat für Wale!

Wale und Delfine gehören zu den faszinierendsten Bewohnern unserer Ozeane. Ihr komplexes Sozialverhalten, die langen Wanderungen und Kommunikationsfähigkeiten versetzen uns ins Staunen.

Doch Fischerei, Unterwasserlärm und die zunehmende Verschmutzung der Meere bedrohen ihr Leben. Weniger als 2% der Weltmeere sind für Wale geschützt und selbst in diesen Gebieten sind sie zahlreichen Gefahren ausgesetzt. Sichere Schutzmaßnahmen werden kaum umgesetzt.

Walschutzgebiete

ansehen

Fangmethoden

ansehen

Aktuelles

Nachrichten von Walter Whale - folge ihm auf Twitter!

Wir sind www.be-their-voice.com/de

     

Seit 1989 setzt sich OceanCare weltweit für die Meeressäuger und Ozeane ein. Mit Forschungs- und Schutzprojekten, Umweltbildungskampagnen sowie intensivem Einsatz in internationalen Gremien unternimmt die Organisation konkrete Schritte zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Weltmeeren. Im Juli 2011 erhielt die Organisation von den Vereinten Nationen den UN-Sonderberaterstatus zugesprochen.

www.oceancare.org

Die internationale Wal- und Delfinschutzorganisation WDC ist weltweit eine der größten gemeinnützigen Organisationen, die sich ausschließlich dem Schutz von Walen, Delfinen und deren Lebensraum widmet. Ziel ist die fortwährenden Bedrohungen für Wale und Delfine zu vermindern und letztlich zu stoppen sowie ihre Lebensräume zu erhalten. WDC arbeitet politisch unabhängig, finanziert ihre Tätigkeit über Spenden und Stiftungsmittel und ist eine als gemeinnützig anerkannte Körperschaft.

whales.org

Die Gregor Louisoder Umweltstiftung wurde 1995 in München gegründet. Als gemeinnützige Stiftung setzt sie sich für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen ein.

www.umweltstiftung.com

Kontakt/Impressum


Organisationen & Betreiber der Webseite

OceanCare
Vera Bürgi
Oberdorfstraße 16, Postfach 372
CH-8820 Wädenswil
Tel: 41 (0)44 780 66 88
E-Mail: vbuergi@oceancare.org
www.oceancare.org
Firmennummer: CH-020.6.000.674-0
Geschäftsführerin: Sigrid Lüber

Whale and Dolphin Conservation, WDC
Implerstr. 55
81371 München

E-Mail: kontakt@whales.org
whales.org
Handelsregister: AG München HRB 126158
Geschäftsführer: Franziska Walter, Sian Carys Hamilton, Christopher Butler-Stroud, Christopher Robert Vick

Wenn Sie mit OceanCare oder WDC in Kontakt treten möchten, nutzen Sie bitte die oben angeführten Kontaktdaten.

Konzept & Idee:
Havas Worldwide Düsseldorf
Kaiserswerther Str. 135
40474 Düsseldorf


Umsetzung:
Parasol Island
Neusser Straße 125
40219 Düsseldorf

Sound-Design:
Audioversum GmbH
Birkenstraße 84
40233 Düsseldorf

Verantwortlich für den Inhalt:
Vera Bürgi (OceanCare), Franziska Walter (WDC Deutschland)

Kampagnenberatung:
Shifting Values e.U.
Nicolas Entrup
Scheidlstr. 45
1180 Vienna
Austria

Wigwam GmbH
Prinzenallee 74
13357 Berlin
Germany



Datenschutz und Haftungsausschluss




1. Inhalte der Webseite
Die Inhalte dieser Webseite wurden von den beiden Organisationen OceanCare und WDC (nachfolgend „Betreiber der Webseite“ genannt) mit großer Sorgfalt erstellt. Trotzdem können die Betreiber dieser Webseite keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernehmen. Haftungsansprüche gegen die Betreiber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Betreiber kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Den Betreibern der Webseite steht das Recht zu, Teile der Webseite oder die gesamte Webseite zu verändern, anzupassen oder zu löschen beziehungsweise die Veröffentlichung zeitweise oder permanent zu unterbrechen/unterbinden. Es besteht kein Anspruch auf die Verfügbarkeit dieser Webseite und ihrer Inhalte.

2. Links
Diese Webseite enthält Links zu Webseiten Dritter (externe Links). Die Betreiber erklären, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung auf den verknüpften Seiten keine illegalen Inhalte erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten haben die Betreiber keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotenen Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Bei Bekanntwerden von Links mit illegalem Inhalt oder Hintergrund werden diese umgehend entfernt.

3. Copyright
Die durch die Betreiber der Webseite erstellten Inhalte und Werke (Texte, Bilder, Grafiken, Sounds) auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Betreiber.

4. Datenschutz
Einsatz von Cookies
Auf dieser Webseite kommen sogenannte “Cookies” zum Einsatz, kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Die Cookies auf dieser Webseite sammeln keine personenbezogenen Daten des Nutzers. Cookies können jederzeit von der Festplatte oder über den entsprechenden Menüpunkt des Internetbrowsers gelöscht werden (Informationen dazu finden sich im Hilfe-Menü des Browsers).

Nutzung der Webseite ohne Cookies
Die Speicherung der Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindert werden.

Die Betreiber der Webseite weisen ausdrücklich darauf hin, dass beim Datentransfer im Internet (z.B. über E-Mails) Sicherheitslücken auftreten können. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Google Analytics
Diese Webseite nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies, Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Die durch ein Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite (einschl. IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag der Betreiber dieser Webseite zieht Google diese Informationen heran, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber den Webseitenbetreibern zu erbringen. Diese Informationen können von Google an Dritte weitergegeben werden, wenn dies gesetzlich erforderlich ist, oder wenn Vertragspartner im Auftrag von Google die Daten verarbeiten. Google wird die IP-Adresse jedoch nicht mit anderen vom Nutzer gespeicherten Daten zusammenführen.

5. Personenbezogene Daten
Sofern auf der Webseite die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt die Angabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

6. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Besucher dieser Webseite können diese ohne Bekanntgabe personenbezogener Daten nutzen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn diese freiwillig über das Ausfüllen des Petitionsformulars oder das Senden einer E-Mail mitgeteilt werden. Die Betreiber der Webseite speichern und verarbeiten diese persönlichen Daten ausschließlich, um die Petition an die angeführten Entscheidungsträger weiterzuleiten, Anfragen zu beantworten oder weitere Informationen zur Kampagne zuzusenden (wenn die Zusendung des Newsletters durch Anklicken des entsprechenden Kästchens gewünscht wurde). Diese Daten werden nicht an Externe weitergegeben. Bei Anmeldung zum Newsletter kommen folgende Datenschutzbestimmungen (WDC, OceanCare zur Anwendung.

7. Recht auf Einsichtnahme, Richtigstellung und Löschung
Besucher dieser Webseite haben jederzeit das Recht, Einblick in ihre bei den Webseitenbetreibern gespeicherten personenbezogenen Daten zu nehmen und Änderungen vornehmen zu lassen, sollten die Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein. Außerdem können die Nutzer der Webseite gegen die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten Einspruch erheben und dieser durch eine E-Mail an die Betreiber dieser Webseite (Franziska Walter, kontakt@whales.org oder Vera Bürgi, vbuergi@oceancare.org) widersprechen.

Petition für effektiven Meeresschutz

Sehr geehrte Frau Hendricks, sehr geehrter Herr Friedrich,

Meeresschutzgebiete spielen eine sehr wichtige Rolle für den Erhalt von Walen, Delfinen und anderen Tieren. Aber weltweit sind nicht mal 2 Prozent der Meere unter Schutz gestellt - und nur ein Bruchteil davon gilt als effektiv!

Wir fordern, dass Meeresschutzgebiete, die in Deutschland, Europa und weltweit eingerichtet werden, ihren Namen verdienen und Walen sowie Delfinen eine sichere Heimat bieten. Zu solch einer effektiven „Walheimat“ gehört:

• der vollständige Ausschluss von Fischereitechniken aus Schutzgebieten, die zum Beifang von Meeressäugern führen und Lebensräume zerstören – allen voran Grundschleppnetzfischerei und Stellnetze. Im Gegenzug muss die Fischerei mit alternativen Fangmethoden stark gefördert werden.
• dass Schutzgebiete zu echten Ruhezonen werden – ohne Lärm im Meer. Es darf in und um Schutzgebiete keine militärischen Übungen geben, keine Öl- und Gaserkundung oder gar Förderung, aber auch keinen übermäßigen Schiffsverkehr und keinen lärmintensiven Bau von Windkraftanlagen.
• dass ein internationales Netzwerk mariner Schutzgebiete sowohl in nationalen als auch in internationalen Gewässern entsteht.

Wir fordern die Bundesregierung dazu auf, strenge Regulierungen für jegliche menschliche Nutzung in Meeresschutzgebieten umzusetzen und so die Vorreiterrolle Deutschlands bei der Einrichtung von Meeresschutzgebieten in Europa ernst zu nehmen. Darüber hinaus muss sie sich dafür einsetzen, dass auf der Hohen See in internationalen Gewässern Schutzgebiete entstehen, die dazu beitragen, dass die Meere langfristig ihre wichtigen Funktionen für unseren Planeten erfüllen können.

Mit freundlichen Grüßen,

für www.be-their-voice.com/de
OceanCare und WDCS Deutschland


Adressaten

BM Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Bundesministerin Hans-Peter Friedrich
Rochusstraße 1, 53123 Bonn
poststelle@bmelv.bund.de

Bundesumweltministerium
Bundesminister Barbara Hendricks
Stresemannstraße 128 – 130, 10117 Berlin
service@bmu.bund.de